Bleiben Sie auf dem Laufenden

EU-Heimtierausweis- Was Sie wissen sollten!!!

Auch unsere Hunde und Katzen benötigen einen Reisepass sobald sie Ländergrenzen überwinden. Das heißt konret- alle Hunde und Katzen, die mit in den Urlaub außerhalb von Deutschland dürfen, brauchen ihn- den EU Heimtierausweis. Dazu muss das Tier gechippt und innerhalb vorgeschriebenen Intervallen gegen Tollwut geimpft sein. Ein Gang zum Tierarzt ist also zwingend nötig. Wer ohne Pass reist, riskiert hohe Strafen und im schlimmsten Fall auch die Wegnahme des Tieres, welches dann in Quarantäne muss.

Aber auch Achtung beim Welpenkauf!!! Sehr viele Welpen kommen mittlerweile aus dem Ausland. Jedoch dürfen nur gegen Tollwut geimpfte Welpen nach Deutschland einreisen, auch sie benötigen einen Transponder und den EU-Pass! Da ein Welpe aber frühestens mit 12 Wochen Tollwut geimpft werden darf und erst mit 15 Wochen ein belastbarer Schutz besteht, ist eine Einreise nach Deutschland erst mit einem Alter von frühestens 15 Wochen möglich. Kaufen Sie also ein jüngeres Tier aus dem Ausland, machen Sie sich strafbar und unterstützen vielleicht  den illegalen Welpenhandel! Wir Tierärzte müssen solche Tiere mit unvollständigem Pass oder fehlender Impfung dem Veterinäramt melden. Das Tier muss in Quarantäne und auf Sie kommen empfindliche Bußgelder zu. Nachzulesen sind die Bestimmungen gerne auf folgenden links:

https://www.bmel.de/DE/themen/tiere/haus-und-zootiere/heimtierausweis.html

https://lhl.hessen.de/tgsh/tierstation/lebende-tiere/heimtiere-im-reiseverkehr

Schließzeiten im September

Am 30.9. ist die Praxis nachmittags wegen einer Fortbildung geschlossen.

Wir haben geöffnet!!! Auch in Coronazeiten!
Liebe Kunden, wir arbeiten nach wie vor im Schichtbetrieb mit festen
Teams, um Sie und uns bestmöglich voreiner Ansteckung zu schützen
und einer möglichen Praxisschließung im Ernstfall entgegen wirken zu
können. Dadurch weichen die Öffnungszeiten weiterhin etwas ab.
 

Unsere aktuellen Öffnungszeiten mit fester Terminvergabe sind:

 

Mo.-Do.                        9.00 – 18.00 Uhr

Fr.                                  9.00 – 14.00 Uhr

 

Wir bitten Sie um telefonische Terminvereinbarung und bitte melden Sie

auch Notfälle telefonisch an, damit wir planen können. In unseren Räumen

gilt  bis auf weiteres die Maskenpflicht! Bitte kommen Sie wenn möglich

mit nur einer Begleitperson. Halten Sie Abstand, gerne können Sie nach

erfolgter Anmeldung im Hof oder Auto warten, bis wir Sie aufrufen. 

Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld! Bleiben Sie gesund!

 

:-) Ihr Happy Pets Team J

Information zu COVID-19:

 

Meldepflicht für Corona-Infektionen bei Haustieren- was heißt das? 

Wann wird überhaupt getestet? Wenn ein Tier (Katzen/Frettchen/Hund) engen Kontakt zu einem an COVID erkrankten Menschen haben und klinische Symptome zeigt, veranlasst das Gesundheitsamt evtl. eine Testung von diesem Tier. Oder der Tierarzt ordnet einen Test an.

Wird das Tier positiv getestet, muss das der Behörde gemeldet werden.

Tierhalter sind nicht verpflichet ihr Tier pauschal zu testen und es macht auch keinen Sinn, wenn niemand im Haushalt an COVID erkrankt ist.

 

Der neue COVID-19 unterscheidet sich deutlich von den bei Hund und Katze auftretenden Coronaviren. 

Es gibt derzeit nach wie vor keinen Hinweis, dass Menschen durch Hunde und Katzen infiziert werden, da unsere Haustiere im seltenen Fall einer Infektion meist keine großen Mengen an Virus ausscheiden. Die Datenlage ist dazu noch aber noch zu gering. 

 

Daher werden folgende Maßnahmen für erkrankte Personen aus Sicherheitsgründen empfohlen:

 

-Haustiere von infizierten Personen nicht außer Haus geben!

-infizierte Personen sollen direkten Kontakt zu ihren Tieren meiden und die Hygienemaßnahmen genau einhalten!

-Beim Gassigang separate Außenkleidung tragen und Kontakt zu anderen Tieren/Menschen vermeiden!

-Katzen nach Möglichkeit nicht ins Freie lassen!

-Auf Krankheitssyptome bei den Haustieren achten und bei Bedarf Tierarzt kontaktieren!

 

Ihre Freigängerkatze darf weiterhin raus und auch vor der Hunderunde müssen Sie keine Angst haben. Natürlich sollten kranke Tiere generell daheim bleiben oder Kontakt zu anderen Tieren meiden, egal welche Krankheit sie haben. Das gilt ja auch für uns Menschen! 

 

Haben Sie Fragen zu diesem Thema- sprechen Sie uns gerne an!

Ihr Happy Pets Team :-)

Kontakt

Tierarztpraxis Happy Pets

Katrin Grosser prakt. Tierärztin

Borsigstraße 9

63110 Rodgau

 

E-Mail:

info@tierarztpraxis-happypets.de

Telefon:

06106 / 76313

Öffnungszeiten :

Mo-Do   9-18 Uhr

Fr          9-14 Uhr

Terminsprechstunde

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© © Happy Pets - Katrin Grosser