(Oktober 19) Hurrah Hurrah der Herbst ist da

...Wo ist sie denn hin, die Maus... die war doch eben noch da... Oh Hallo Leute- ich liebe den Herbst! Überall liegen lecker Äpfel und Nüsse und Trauben und Pilze rum und... so viele tolle Gerüche... Maus im Laubhaufen, Igel im Laubhaufen, Blindschleiche, Kaninchen... Herbstspaziergänge sind einfach toll! Mein Frauchen tobt mit mir auch gerne durch die bunten Blätter, aber wenn ich unterwegs was futtere, gibt`s Ärger. Dabei sind Trauben und Äpfel doch so lecker... aber sie sagt, mir kann davon richtig schlecht werden, ja sogar sterben kann ich von Trauben, und Bauchweh oder Ausschlag bekommen. Das find ich jetzt echt doof. Sie futtert ja schließlich auch die ganzen Pilze, die sie sammelt... Ob sie da auch Bauchweh kriegt und mir nix verrät? Na jedenfalls müsst ihr noch immer auf diese ekeligen Zecken und Milben aufpassen, die Herbstgrasmilben krabbeln einem zwischen die Zehen und das juckt vielleicht... Da hilft nur Füße waschen und Spezialleckerchen von meiner Chefin. Auf das waschen könnte ich ja echt verzichten... aber das Leckerchen nehme ich sofort, schmeckt auch nicht nach Medizin, versprochen! Also runter vom Sofa und raus mit Euch an die frische Luft- ich wette Eure Herrchen und Frauchen können auch etwas Sonne und Bewegung vertragen! Viel Spaß Eure Luna

(August 19) Sommer-Sonne-Urlaubswonne

 

Ach war das schön! Zwei Wochen Meer, Strand, toben, buddeln und mit meiner Familie zusammen sein... zu schade, dass es schon vorbei ist. Hab sogar ein paar Mäuse erwischt, die gab es da in Massen. Baden und Panieren macht Spaß, aber mich hat es ganz schön gejuckt hinterher. Frauchen hat nicht lange gefackelt, ich musste in die Badewanne- so mit Shampoo- igitt, echt schrecklich. Aber das Jucken war weg! Und dann gab es so leckere Kaudrops- gegen die Würmer in den Mäusen und gegen Zecken und Herbstgrasmilben... die sind jetzt nämlich bald wieder sehr aktiv! Also wenn es Euch krabbelt und juckt, kommt mal vorbei, meine Chefin macht was dagegen!

Und alle Urlauber, die weiter weg waren, lasst Euch auf Souveniers checken, nicht dass Ihr auch Würmer oder andere Parasiten mitgebracht habt, die können richtig fies sein, besonders aus dem Ausland!

Ich hau mich auf die Couch und träume mal noch etwas von dem tollen Urlaub, Tschüssi bis bald Eure Luna

(Juli 19) Grannenalarm!!!

 

Hallihallo ihr Lieben, ich liebe hohes Gras! Jedes Maisfeld und jede Wiese gehört mir, da kribbelt es in den Pfoten und ich muss da durch rennen und hüpfen! Ihr könnt euch ja gar nicht vorstellen, wie viel Spaß das macht! Aber im Moment ist das echt gefährlich, sagt mein Frauchen, und verbietet mir in hohes Gras zu springen. Das nervt echt. Aber nachdem ich heute meinen Kumpel Theo getroffen habe, weiß ich auch was sie meint. Die arme Socke hatte nämlich eine Granne im Ohr ganz tief drin kurz vorm Trommelfell. Das hat echt weh getan, hat er erzählt. Unsere Tierärztin Carin Maczey musste ihm die Granne in Narkose raus holen! Das Gras ist im Moment so trocken, dass es überall hängen bleibt und sich in unsere Pfoten, Nasen, Ohren und Augen piekst. Selbst der Louis hatte so ein Teil im Auge, echt fies, sag ich euch. Also auch wenn es doof ist, lieber hohe Wiesen und Felder meiden bis sie abgemäht sind, besonders wenn ihr langes Wuschelfell habt! Dann geh ich halt im Teich baden, das ist fast so gut wie in der Wiese ströpern...Eure Luna

(Juni 19) Was für eine Hitze- ich hätte gern ein Leberwursteis!!!

Hallo Leute, ist euch auch so heiß? Ich hab mir heute vormittag beinahe die Pfoten am heißen Straßenbelag verbrannt, geht besser nur früh morgens und spät abends Gassi! Da will man als Hund am liebsten nur im Schatten liegen. Ich schwimme ja saugerne, aber nachdem sich mein Kumpel Max einen Sonnenbrand auf der Nase geholt hat, will ich nicht mal mehr baden gehen bei 38°C. Bloß gut, dass mein Frauchen meiner Meinung ist. Sie hat mir lecker Leberwursteis gemacht und mein Fell angefeuchtet, das ist sooo angenehm!

Vor ein paar Tagen hatten wir die arme Tilli bei uns in der Praxis mit einem fetten Hitzeschlag! Sie mußte kurz im Auto bleiben, weil Frauchen einkaufen war. Aber bei dem Wetter war das wie im Backofen, sie ist fast gekocht worden da drin! Ab 45°C gerinnt Eiweiß, also auch das in unserem Körper, das klumpt dann und verstopft die Blutgefäße, und was dann passiert, kann man sich wohl vorstellen. Tilli wäre fast gestorben- und das nach nur 20min im Auto. Aber bei 24°C heizt so ein Auto in 20min auf 48°C hoch! Also lasst uns lieber daheim!!! Und falls doch mal was passiert, hat meine Chefin ein paar gute Tipps für euch:

 

Was tun bei Hitzschlag:

  • Kühlung- mit fließendem Wasser Fell bis auf die Haut nass machen (kein Eiswasser), Ventilator an oder Klimaanlage
  • gucken, dass der Hund frei atmen kann
  • dann sofort ab zum Tierarzt (vorher anrufen, ob er offen hat)

Übrigens können wir Hunde auch durch zu viel Anstrengung einen Hitzschlag bekommen. Ihr rennt ja bei dem Wetter auch keinen Marathon (außer ihr seid verrückt). Also kein extremes Training bitte, auch für Schutz- und Rettungshunde, und achtet besonders auf meine kurznasigen Kumpels- die Möpse, Französischen Bulldoggen...,die kriegen bei dem Wetter extrem schlecht Luft!!! 

Ach und noch was, auch meine Freunde, die Meerschweinchen und Kaninchen brauchen bei der Hitze Schutz, in praller Sonne wird so ein Röhrentunnel auf der Wiese zum Backrohr! Gar nicht gut Leute, ganz schlechte Idee!

Die Meerlis vertragen nur max. 25°C, also passt mir gut auf die Kleinen auf! So, genug gearbeitet, ich gönn mir jetzt ein Leberwursteis- Eure Luna 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© © Happy Pets - Katrin Grosser